Personalverrechnungs-Akademie

Personalverrechnungs-Akademie

DIE Fortbildung für Personalverrechner/innen und Personalverantwortliche.
Sie vertiefen Ihre Kenntnisse, erlangen durch diesen Kurs eine wesentlich höhere PV-Kompetenz und Rechtssicherheit für etliche Zweifelsfragen des beruflichen Alltags.

Abschluss mit der PV-Akademie-Prüfung.

Zielgruppe:

  • Personen, die ihre vorhandenen PV-Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen bzw. erweitern wollen.
  • Personalverrechner/innen, die stärker in die Beratung einsteigen wollen.
  • (Bilanz-)Buchhalter und (Bilanz-)Buchhalterinnen für die Erweiterung des Tätigkeitsfeldes.
  • Vorkenntnisse: Empfehlenswert (im Ausmaß des PV-Lehrgangs oder praktisch ausgeübte Tätigkeit als Personalverrechner/in), ist jedoch kein Muss.

Ihr Trainer:
Roland Pühringer

Roland Pühringer, selbständiger Bilanzbuchhalter
15 Jahre Vortragspraxis im Bereich Personalverrechnung

RolandKurs

Ihr Trainer:
Thomas Neuhauser

Vortragender mit Fokus auf Arbeits-Steuer-
und Sozialversicherungsrecht seit 1990

Thomas

Ihr Trainer:
Manfred Hörzi

Manfred Hörzi, selbständiger Bilanzbuchhalter
Vortragender Personalverrechnung seit 1984

Manfred-rund

Ihr Trainer:
Peter Lepschi

Peter Lepschi, Vortragender seit 1992
Teamleiter Abteilung Versicherungsrecht OÖ. Gebietskrankenkasse

Peter2

Ihre Investition:

21 Tage Arbeitszeit und nur EUR 2.100,– exkl. 20% USt für mehr Kompetenz!
(exklusive Prüfungsgebühr)

Veranstaltungsort:

Bildungshaus Schloss Puchberg, 4600 Wels, Puchberg 1

Schloss

Kurs Inhalt:

  • Modul 1: Sonderzahlungen und sonstige Bezüge
  • Modul 2: Dienstverhinderungen
  • Modul 3: Sachbezüge
  • Modul 4: Altersteilzeit, Teilpension & Co… in der Personalverrechnung
  • Modul 5: Geschäftsführer/innen von GmbH´s und Vorstandsmitglieder von AG´s
  • Modul 6: Spezialfragen zum Thema Arbeitszeit:
  • Modul 7: Wochenhilfe, Karenz, Elternteilzeit und Kinderbetreuungsgeld
  • Modul 8: Dienstverträge – freie Dienstverträge – Werkverträge – Aushilfen (2-Tages-Modul)
  • Modul 9: Betriebliche Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorge („Abfertigung NEU)
  • Modul 10: Personalverrechnung in der Arbeitskräfteüberlassung
  • Modul 11: Lohnpfändung intensiv
  • Modul 12: Dienstreise Intensivtraining:
  • Modul 13: Güterbeförderungsgewerbe:
  • Modul 14: Beendigung von Dienstverhältnissen inklusive Lohndumping Intensivtraining
  • Modul 15: Grenzüberschreitendes Arbeiten – Grundlagen
  • Modul 16: BUAG und BUAK
  • Modul 17: Insolvenz in der Personalverrechnung – Grundlagen plus Prüfungsvorbereitung
  • Modul 18: Personalverrechnung im Gastgewerbe – Grundlagen
  • Modul 19: Aktuelle Neuerungen in der Personalverrechnung

Ihr Plus:

Wir sind die einzigen Veranstalter in Oberösterreich, welche die „Original WIKU-PV-Akademie“ in vollem Umfang anbieten – also für jedes Modul (mindestens) ein Präsenztag.
Als besonderes „Zuckerl“ ist auch das Neuerungsseminar (das absolute „Must-have“ jedes Personalverrechners) im Jänner inkludiert!

Die Module können auch einzeln gebucht werden:

Sofern die Maximalteilnehmerzahl beim Gesamtkurs noch nicht erreicht ist, besteht auch die Möglichkeit (nach Maßgabe von freien Plätzen), die Module einzeln zu besuchen.
Ihre Investition pro Modul: EUR 250,–; Ausnahme Modul 8 und Modul 14 (Verträge und Beendigung Dienstverhältnis incl. Lohndumping, jeweils 2-Tages-Modul) = EUR 450,–, jeweils exkl. 20% USt.

Termine: (gesamt 168 Unterrichtseinheiten)

  • 20.03.2018 – 20.03.2019
  • Wochentags 09.00 – 16.30 Uhr
  • Freitag 14.00 – 21.30 Uhr
  • Samstag 09.00 – 16.30 Uhr
  • Der gesamte Terminplan ist unter den „Terminen“ ersichtlich.

1. Was ist „WIKU-Personalverrechnungsakademie – das Original“?
Die „WIKU-Personalverrechnungsakademie“ ist ein Lehrgang, in dessen Zuge Personalverrechner/innen im Anschluss an einen Personalverrechnungslehrgang bzw. an die Personalverrechnungsprüfung eine höhere Qualifikation und fundierteres Wissen erlangen können. Man kann diesen Lehrgang vergleichen mit dem Bilanzbuchhalterlehrgang mit anschließender Bilanzbuchhalterprüfung, nachdem man zuvor den Buchhalterkurs (samt Prüfung) absolviert hat.

Diese Ausbildung ist primär für Personalverrechner/innen geschaffen worden, ist aber gerade für selbständige Buchhalter/innen und selbständige Bilanzbuchhalter/innen sowie selbständige Personalverrechner/innen für den Beratungsalltag ein MUSS.

 

2. Warum ist die „WIKU-Personalverrechnungsakademie – das Original“ geschaffen worden?
Die Struktur eines „normalen Personalverrechnungslehrganges“ ist im Wesentlichen seit vielen Jahrzehnten unverändert, obwohl die Anforderungen an die Personalverrechnung – vergleicht man den Alltag der Personalverrechnung heute mit jenem von vor 15 bis 20 Jahren – um ein Vielfaches angewachsen sind.

Zwar sind die Lohnprogramme in diesem Zeitraum ebenfalls stark verbessert worden, jedoch hat sich die Tätigkeit der Personalverrechnung von „einfachen“ Berechnungen wie Jahressechstelermittlung, Errechnung einer Lohnsteuerbemessungsgrundlage etc. zunehmend dahingehend entwickelt, komplexere Vorfragen zu klären, um überhaupt das Lohnprogramm mit den entsprechenden Daten bedienen zu können.

Wenn man bedenkt, dass der Gesetzgeber bei kleinen Versehen im Arbeitsrecht hohe Geldstrafen verankert hat (Stichwort: Lohndumping), so erkennt man, wie wichtig eine solide Ausbildung im Bereich der Personalverrechnung geworden ist.

 

3. Die Module der „WIKU-Personalverrechnungsakademie“:
Im Zuge dieses Lehrgangs werden folgende Module intensiv behandelt. Manches kommt Ihnen vom Personalverrechnungslehrgang aus bekannt vor (Wiederholung), das Meiste allerdings stellt Vertiefung bzw. „Neuland“ dar:

Modul 1: Sonderzahlungen und sonstige Bezüge

  • Bearbeitung der praktischen Probleme bei herkömmlichen Sonderzahlungen:
    • Basisbildung von Sonderzahlungen,
    • Rückverrechnung, Aliquotierung und Wegfall von Sonderzahlungen,
    • Ermittlung in speziellen Fällen wie zum Beispiel beim Übergang von Voll- auf Teilzeit bzw. umgekehrt.
  • Wie entsteht eine Betriebsübung und wie kann man sie vermeiden:
    • Anspruchsvorbehalte,
    • Widerrufsvorbehalte
  • Abrechnung von Prämien, Bonuszahlungen, Gewinnbeteiligungen und Provisionen in der Personalverrechnung:
    • Sonderzahlung oder laufender Bezug in der Sozialversicherung,
    • Sonstiger Bezug oder laufender Bezug in der Lohnsteuer
    • Die „Formel 7“ in der Personalverrechnung (steueroptimiertes Auszahlen von Bonuszahlungen
  • Arbeitsrechtliche Streitigkeiten und deren abgabenrechtliche Nachwirkungen (Vergleiche, Nachzahlungen und Kündigungsentschädigungen etc.).
  • „Golden handshakes“ in der Personalverrechnung.

 

Modul 2: Dienstverhinderungen

  • Praxisprobleme bei Krankenständen, Urlauben und Feiertagen,
  • Drittschäden,
  • Arbeits- und Wegunfälle,
  • Bildungskarenz und Bildungsteilzeit,
  • Sonstige Dienstverhinderungen (Wohnungswechsel, Pflegefreistellungen…),
  • Familienhospizmaßnahmen,
  • Pflegekarenz, Pflegeteilzeit
  • Wiedereingliederungsteilzeit
  • Kurzarbeit.

 

Modul 3: Sachbezüge

  • Praxis- und Prüfungsprobleme bei Sachbezügen,
  • Mitarbeiterbeteiligungen,
  • Zukunftssicherungsmaßnahmen (Bezugsumwandlungen),
  • Pensionskassenbeiträge (Bezugsumwandlungen).

 

Modul 4: Altersteilzeit, Teilpension & Co… in der Personalverrechnung

  • Altersteilzeit von A bis Z,
  • Teilpension – erweiterte Altersteilzeit
  • Abgabenbefreiungen in Bezug auf ältere Arbeitnehmer/innen
  • Spezielle arbeitsrechtliche Regelungen bei älteren Arbeitnehmer/innen.

 

Modul 5: Geschäftsführer/innen vom GmbH´s und Vorstandsmitglieder von AG´s in der Personalverrechnung

  • Arten der Geschäftsführer/innen,
  • Vertragstypen bei Geschäftsführer/innen,
  • Abgabenrechtliche Besonderheiten bei Geschäftsführer/innen,
  • Reisekosten bei Geschäftsführer/Innen,
  • Besonderheiten in der Lohnverrechnung bei Vorstandsmitgliedern einer AG.

 

Modul 6: Spezialfragen zum Thema Arbeitszeit:

  • Gleitzeit,
  • Durchrechnung,
  • Fenstertage,
  • 4-Tage-Woche,
  • Schichtarbeit,
  • Ruf- und Arbeitsbereitschaft.

 

Modul 7: Wochenhilfe, Karenz, Elternteilzeit und Kinderbetreuungsgeld

  • Häufige Praxisprobleme bei Wochenhilfe und Karenz,
  • Elternteilzeit intensiv,
  • Beschäftigungen parallel zu Karenz,
  • Häufige Praxisprobleme iVm Kinderbetreuungsgeld.

 

Modul 8:
Dienstverträge – freie Dienstverträge – Werkverträge – Aushilfen

(2-Tages-Modul)

  • Wann liegt ein freier Dienstvertrag vor?
  • Wann kann von einem Werkvertrag gesprochen werden?
  • Wie werden freie Dienstverträge und Werkverträge in der Sozialversicherung behandelt?
  • Welche abgabenrechtlichen Besonderheiten sollten Personalverrechner/innen bei diesen Vertragstypen kennen?
  • Welche Besonderheiten gibt es bei Teilzeitkräften, geringfügig Beschäftigten (echte und freie Dienstnehmer/innen) sowie bei fallweise Beschäftigten zu beachten?

 

Modul 9: Betriebliche Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorge („Abfertigung NEU)

  • Berechnungsfragen und Berechnungsprobleme bei der Abfertigung NEU,
  • Übertritte vom alten System ins neue System,
  • Verfügungsmöglichkeiten über das „Ersparte“,
  • Abgabenrechtliche Spezialfragen rund um das BMSVG.

 

Modul 10: Personalverrechnung in der Arbeitskräfteüberlassung

  • Was sollte man als Beschäftiger wissen, wenn man „Leasingleute“ im Unternehmen hat?
  • Welche Spezialitäten gibt es in Verbindung mit der Lohnverrechnung in der Arbeitskräfteüberlassung:
    • Reisekostenregelungen,
    • Arbeitszeitregelungen,
    • Sonderzahlungsregelungen,
    • Spezielle Entlohnungsregelungen.
  • Die Aufarbeitung erfolgt schwerpunktmäßig anhand des Arbeiterkollektivvertrages mit Vergleichen zur Rechtslage bei den Angestellten.

 

Modul 11: Lohnpfändung intensiv

  • Lohnpfändung von A bis Z,
  • Gerichtliche Pfändungen, Verpfändungen, Zessionen,
  • Unterhaltspfändungen und normale Pfändungen,
  • Vorschüsse,
  • Nachzahlungen, besondere Problemfälle der Lohnpfändung,
  • Privatinsolvenz.

 

Modul 12: Dienstreise Intensivtraining:

  • Dienstreisen ohne lohngestaltende Vorschriften,
  • Dienstreise aufgrund lohngestaltender Vorschriften,
  • Fahrtkosten und Nächtigungsgeldregelungen,
  • Alles zum Thema Taggeld.
  • Auslandsdienstreisen,
  • Anmerkung: in den Branchen-KV-Modulen wird das Thema „Dienstreise“ nochmals vertieft unter Anwendung der jeweils gültigen KV-Regelungen.

 

Modul 13: Güterbeförderungsgewerbe:

  • Spezielles Arbeitszeitrecht für Lenker von LKW,
  • Spezielles zur Diäten- und Reisekostenberechnung im Gütertransportgewerbe,
  • Sonderzahlungen nach dem KV Güterbeförderungsgewerbe.

 

Modul 14: Beendigung von Dienstverhältnissen inklusive Lohndumping Intensiv (2-Tages-Modul):

  • Spezielle Problemfälle bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen,
  • Spezielle Problemfälle iVm Beendigungsansprüchen,
  • Konkurrenzklauseln in Dienstverträgen,
  • Ausbildungskostenrückersätze in Dienstverträgen,
  • Lohndumping Intensivtraining

 

 

Modul 15: Grenzüberschreitendes Arbeiten – Grundlagen:

  • Wo ist man wie lange versichert, wenn es um grenzüberschreitendes Arbeiten geht (= arbeiten in dem einen Land, wohnen in einem anderen Land),
  • Anwendung von Doppelbesteuerungsabkommen,
  • Begünstigte Auslandstätigkeiten,
  • Meldepflichten bei Arbeiten in Österreich,
  • etc.

 

Modul 16: BUAG und BUAK

  • Urlaubsregelungen im Baubereich,
  • Schlechtwetterregelungen im Baubereich,
  • Abfertigungsregelungen im Baubereich,
  • Übersicht über die Rechtslage sowie das Formularwesen,
  • Die BUAK-Direktverrechnung

 

Modul 17: Insolvenz in der Personalverrechnung – Grundlagen plus Prüfungsvorbereitung

  • Insolvenzrechtliche Qualifikation von offenen Ansprüchen im Falle der Insolvenz,
  • Arbeits- und abgabenrechtliche Besonderheiten im Rahmen der Insolvenz in der Personalverrechnung.
  • Sie erhalten eine spezielle Vorbereitung sowohl im Hinblick auf die schriftliche als auch auf die mündliche Prüfung.

 

Modul 18: Personalverrechnung im Gastgewerbe – Grundlagen

  • Spezialitäten der Personalverrechnung im Gastgewerbe:
    • Arbeitszeitmodelle,
    • Sonderzahlungsberechnung,
    • Aushilfenregelungen,
    • Trinkgeldpauschalregelungen

 

Modul 19: Aktuelle Neuerungen in der Personalverrechnung

  • Als besonderen Bonus gibt es für die PV-Akademie-Teilnehmer/innen das Neuerungsseminar im Jänner samt umfangreicher Unterlage gratis!
    • Die Themen werden aus Aktualitätsgründen gesondert bekannt gegeben!

 

Sie haben Fragen?

Wir sind für Sie da!

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir beantworten gerne jede Ihrer Fragen.